RETHINK FINANCE & BANKING

 

Das war die Session am 7. und 8. November 2018

 

Künstliche Intelligenz im Privatkundengeschäft und Cybersecurity 

 

Am 07. und 08. November 2018  fand die zweite Strategie-Session des „Rethink FINANCE & BANKING“ ThinkTanks in Leipzig statt. Er steht in einer Reihe von Denkfabriken, die auf Initiative des Partnerbeirats des 2b AHEAD ThinkTanks im Jahr 2018 ihre Tätigkeit aufgenommen haben. Christoph Loeb, Ambassador - 2b AHEAD, eröffnete die Session als Moderator am ersten Tag der insgesamt zwei Veranstaltungstage. Ich freue mich, den Rethink Finance and Banking zu kuratieren.

Unser Dank gilt den Referenten, die ihr Bild zukünftiger Entwicklungen mit uns teilten, den Teilnehmern der konstituierenden Sitzung von „Rethink FINANCE & BANKING“ und den ersten Kooperationspartnern, die sich mit ihrem Engagement aktiv eingebracht haben – die Volksbank Mittweida, DZ Bank, Hannoversche Volksbank, VR-NetWorld sowie EY.

Aus Sicht von Jozef Klaasen können Finanzdienstleister Künstliche Intelligenz in drei Schlüsselbereichen einsetzen. Im Bereich des Lifestyle-Bankings erhält der Kunde zusätzliche Angebote im Anschluss an Transaktionen wie beispielsweise der Buchung eines Fluges. Außerdem beschreibt Klaasen die Tokenisierung als Möglichkeit für Finanzdienstleister, die Bedürfnisse ihrer Kunden besser zu verstehen und zu bedienen. Als dritten Schlüsselbereich nennt er das Inclusive Banking, das darauf abzielt, Kunden im Umgang mit den eigenen

Finanzmitteln zu befähigen. KI kommt hier als unterstützende Technologie zum Einsatz.

Horst-Jürgen Stark sprach über den Einsatz von KI zur Optimierung der Betrugsbekämpfung. Dabei betonte er zwar den Nutzen von KI, merkte aber an, dass die Rolle von gut ausgebildeten Mitarbeitern weiterhin nicht zu ersetzen sei. Der Einsatz von KI hilft vor allem dabei, große Datenmengen zu verarbeiten und dynamische Profile von Kunden zu erstellen. Diese Profile dienen als Grundlage, um einen Betrug anhand abweichender Muster erkennen und zeitgleich verhindern zu können.

Helmut Gawlik plädierte dafür, das Potential von KI zu erschließen, ohne dafür sofort steigende Umsätze oder sinkende Kosten zu erwarten. Aktuell setzt seine Organisation ein eigenes Projekt um, bei dem die Reaktion auf Kundenmails intelligent automatisiert werden soll. Er schilderte den Ablauf des Projekts und die Herausforderungen beim Umgang mit Daten des Kunden. Aus seiner Sicht hilft KI Banken dabei, proaktiv mit zukünftigen Entwicklungen umgehen zu können.

 

Beim gemeinsamen Dinner stellte Dr. Florina Speth die 2b AHEAD Langzeitstudie vor. In dem wohl ambitioniertesten Projekt der wissenschaftlichen Zukunftsforschung werden die Zukünfte von zehn, 2015 in Deutschland geborenen Kindern beforscht. Die Grundlage bilden Interviews mit Experten und Angehörigen.

Zum Einstieg in den zweiten Tag stellte Jan Berger, CEO von 2b AHEAD, den Wandel und die damit verbundene zunehmende Komplexität unserer Lebens- und Arbeitswelt anschaulich dar. Dabei ging er auf die zukünftige Entwicklungen zum Thema Essen, Wohnen, Mobilität und der Gesundheit ein und verdeutlichte daraufhin den Unterscheid zwischen Menschen und Maschinen, um auszuführen, wie eine erstrebenswerte Komplementarität zwischen Mensch und Maschine aussehen kann.

Robert Schnoeckel, Senior Researcher bei 2b AHEAD, nahm uns auf einen Exkurs in die aktuellen und zukünftigen Trends der Finanzwelt mit. Dabei ging er auf Themen wie Post-Quanten-Kryptographie, Data Veracity oder Augumented Intelligence ein, um den Stand der Bemühungen, die dahinter stehen zu erläutern. Im Anschluss der Vorträge wurde in drei aufeinander aufbauenden Phasen neue Ansätze für ein zukunftsfähiges Kundengeschäft für das Jahr 2030 entwickelt.

 

2b AHEAD wird in den kommenden Monaten den Rethink Finance and Banking ThinkTank durch Studienprojekte untermauern. Wir freuen uns auf die nächste Strategiesession am 14. - 15. Mai 2019 in Leipzig, bei der wissenschaftliche Zukunftsforschung und Branchenvordenker gemeinsam Strategien für Unternehmen im Wandel entwerfen.

 


Feedback

 

"Ein gelungener Workshop mit gedankenanregenden Inhalten, tollen und zielgerichteten Methodiken und einem super Team von 2b AHEAD - Danke."

 

Melanie Pranschke, Gast bei Rethink FINANCE/BANKING

Hannoversche Volksbank, Bereichsleiterin Privatkunden


Unsere Experten der zweiten Session:

Helmut Gawlik

Geschäftsführer

VR-NetWorld

 

Thema: Künstliche Intelligenz im Einsatz konkreter Projekte: Um das Potenzial von KI für uns zu erschließen, müssen wir auch ohne sofortigen Nutzen ihren Einsatz testen.

Jozef Klaassen 

Head of Sales

Limitless

 

Thema: Mit Künstlicher Intelligenz das Kundenverhalten von heute mit den Konsumgewohnheiten von morgen verknüpfen.

 

 

 

Dr. Florina Speth

Projektleitung der Langzeitstudie / Senior Researcher

2b AHEAD ThinkTank 

 

Thema: Blick ins 22. Jahrhundert Die 2b AHEAD Langzeitstudie

"Die Zukunft deiner Kinder"

Horst-Jürgen Stark

Senior Manager Business Development

NetGuardians

 

Thema: Zahlungsverkehr gestern, heute, morgen: Der Einsatz modernster Technologien für die optimale Betrugsbekämpfung

 

 



Unsere Teilnehmer der zweiten Session:

Markus Birkelbach

Leiter TxB Innovationen

DZ Bank AG

Kai Christoph Fischer

Head of Disruptive & Strategic Programs

Deutsche Bank

Michael Jung

Mitglied des Vorstandes

Münchener Hypothekenbank eG

Moritz Kaestner

Leiter TxB Strategieentwicklung

DZ Bank AG

Prof. Dr. rer. oec. Alexander Knauer

Professorship Digital Business & E-Entrepreneurship

Faculty of Applied Computer Sciences & Biosciences
University of Applied Sciences Mittweida

Klaus Neumann

Leiter strategische Partnerschaften

TARGOBANK AG

Toni Raddatz

stellv. Leiter Markt/Vertrieb

factoring.plus.GmbH

Jens Rieken

Leiter S-Hub

Star Finanz-Software Entwicklung und Vertriebs GmbH

Jana Rösch

 Vorstandsassistenz

Volksbank Mittweida eG

Sebastian Schöpper

Bereichsleiter Private Banking

Hannoversche Volksbank eG

Dr. Andreas Seidel

Director

Ernst & Young Wirtschaftsprüfungs-gesellschaft GmbH

Miriam Stareprawo-Hofmann

Fachbereichsleiterin Strategische Weiterentwicklung

Volksbank Mittweida eG

Judith von Grünhagen

Regionaldirektorin Firmenkundengeschäft

Hannoversche Volksbank eG

Steffen Weber

Fachbereichsleiter Qualitätssicherung Aktiv

Volksbank Mittweida eG



Programm

Tag 1 

 

15 Uhr: Dreißig innovative Köpfe aus dem DACH-Raum und einzelne internationale Vertreter finden sich im ThinkTank Format für offene Diskussionen, Challenges, etc. zusammen

 

15:30 Uhr: Paneldiskussion - insgesamt 3 Speaker stellen ihre Visionen vor, mit jeweils anschließender Diskussionsrunde

 

18:30 Uhr: Gemeinsames Dinner mit inspirierender Rede. In einem 10-minütigen Impuls stellt ein Referent das Kernthema für den folgenden Tag vor und formuliert drei Thesen. Diese bilden die Grundlage für die thematische Auseinandersetzung am Folgetag.

Tag 2

 

9 Uhr: Vorstellung des Trendcycle durch 2b AHEAD - Welche Trendthemen wirken sich auf die Zukunft der Finanzbranche aus?

 

10 Uhr: Pitches: Jeder Teilnehmer nennt die aus seiner Sicht größten Herausforderungen der Branche. Anschließend wird gemeinsam abgestimmt, welche Themen bearbeitet werden sollen.

 

11 Uhr: Ideation in drei Arbeitsgruppen. Welche Lösungsansätze bieten sich für die größten Probleme?

 

12:30 - 13:30 Uhr: Mittagessen

 

13:30 Uhr: Weiterentwicklung der Lösungsansätze mithilfe unterschiedlicher Innovationsmethoden - angeleitet von 2b AHEAD.

 

16 Uhr: Zusammenfassung durch Jan Berger, CEO von 2b AHEAD. 


Wissenschaftlich begleitet durch...

 

 

 

Jan Berger

CEO



Hinweise

Ein Hinweis zum Umgang mit der Presse: Mit Ihrer Unterschrift geben Sie gleichzeitig Ihr Einverständnis, dass Sie mit den während der Panels gesagten Worten zitiert und mit den während der Panels gemachten statischen und bewegten Bildern abgebildet werden dürfen. Die kompletten Verwertungsrechte für die Online- und Offlinedokumentation liegen beim Veranstalter.

 

Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten: Mit Ihrer Anmeldung willigen Sie in die Speicherung der von Ihnen freiwillig angegebenen Daten zum Zwecke der Durchführung des/der 2b AHEAD ThinkTanks sowie zur Aufnahme und Veröffentlichung im Teilnehmerverzeichnis der Veranstaltung auf Online- und Offline-Medien ein. Eine Übermittlung der Daten an unbeteiligte Dritte wird nicht stattfinden. Die Daten werden ausschließlich von der 2b AHEAD ThinkTank GmbH und den Kongresspartnern genutzt.

 

Haben Sie noch Fragen? Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung!


Veranstaltungsort