A WORLD BEYOND HR

Das Thema der vergangenen Session:

„Es geht um Menschen, nicht um Ressourcen!“

 

Im vergangenen Industriezeitalter war Taylorismus die effizienteste Art und Weise zu produzieren. Hier entstanden die großen Industrieunternehmen, auf die Deutschland heute stolz ist. Das Ziel der Unternehmen war die Erwirtschaftung von Profit. Die Organisation war hierarchisch. Die Erreichung von Zielen wurde kontrolliert. Neuerungen wurden geplant und Informationen wurden geschützt. All diese Unternehmen stehen heute auf dem Prüfstand, denn etwas Grundlegendes hat sich seit dem Siegeszug des Internets verändert: Wir befinden uns im Zeitalter der Wissensarbeit.

Heute erfolgreiche Unternehmen zeichnen sich dadurch aus, dass sie einen sinnstiftenden Zweck verfolgen. Ihre Organisationsform gleicht einem Netzwerk. Ziele werden durch die Befähigung von Mitarbeitern erreicht. Controlling wurde durch Experimente ersetzt, deren Erfolg die Weiterführung von Projekten bestimmt. Informationen werden transparent geteilt.

An jeder Stelle eines Unternehmens, dass sich zukunftssicher aufstellen möchte, erfolgt ein Paradigmenwechsel. Das ist kein Change-Prozess mehr. Das ist eine grundlegende Transformation. Auch das HR-Management oder die Personalabteilungen von Unternehmen werden dieser Transformation unterworfen. Denn sie sind in ihrer Grundlogik und Daseinsberechtigung bisher immer Erfüllungsgehilfen der alten tayloristischen Logik gewesen.

 

Bei 2b AHEAD sind wir überzeugt davon, dass die Zukunft von „HR“ nur dann eine lebendige Zukunft sein wird, wenn „HR“ nicht mehr im Rahmen eines Erfüllungsgehilfen überlebter Geschäfts- und Organisationsmodelle gedacht wird, sondern erst wenn auch die täglichen Sorgen, die Probleme, die Ängste, und vor allem auch die Wünsche, Hoffnungen, Ziele und Leidenschaften der Mitarbeiter einbezogen werden. Durch diese individuelle Betrachtung eines jeden Menschen, erschaffen wir eine Welt, die über Personalarbeit hinausgeht – eine „World Beyond HR“.

 

 


Feedback

"Der ThinkTank bietet zum einen eine top Plattform zum Fach-Austausch über aktuelle Themen und gibt zum anderen die Möglichkeit, sich sehr praxisnah mit Herausforderungen zu beschäftigen und Lösungsansätze zu generieren. Das gemeinsame Learning ist sicherlich ein absoluter Mehrwert für jeden Teilnehmer. Zudem lernt man tolle Menschen kennen. Alles in allem eine sehr gelungene Veranstaltung.

Danke!"

 

Eva Schuld, Teilnehmerin bei A World Beyond HR

FranklinCovey Leadershop Institut GmbH, Client Partner

 

"Es waren sehr kurzweilige und inspirierende 1,5 Tage, die meinen Horizont mindestens geöffnet, wenn nicht sogar erweitert haben. Darüber hinaus habe ich den Austausch mit hoch interessanten Gesprächspartnern sehr genossen."

 

- Katrin Hoebbel, Gast bei A World Beyond HR

Öffentliche Versicherung Braunschweig, Leiterin Perspektivcenter

 

"Wow 2bAHEAD: Spannendes Thema, super Location wenn man sie mal gefunden hat, tolle Leute, perfekte Orga, gute Redner und ein fast verlustfreier Wechsel zwischen den Etappen. Die Diskussionen mit den Teilnehmern ebenfalls sehr spannend, anregend, inspirierend."

 

- Johannes Landgraf, Speaker bei A World Beyond HR

Lingroup GmbH, Geschäftsführer


Unsere Experten der vergangenen Session:

HARALD FORTMANN

Executive Partner bei D-Level GmbH

 

Thema: Digitalisierung ist eine Haltung, kein Tool - Die Digitalisierung der Arbeitswelt schafft mehr Arbeitsplätze als sie vernichtet.

 

JOHANNES LANDGRAF 

Geschäftsführer bei LINGROUP GmbH

 

Thema: Die Chance der Krise: Warum uns Ausnahmesituationen besonders prägen

SVEN SEMET

HR Thought Leader bei IBM Deutschland

 

Thema: Kognitive Technologien und künstliche Intelligenz in HR - wie Sie im Personal datengestützt bessere Entscheidungen im Personalbereich treffen

STEPHAN GRABMEIER

Chief Innovation Officer bei Kienbaum Consulting

 

Thema: Difference of Harmony - Schizophrenie zwischen agil und stabil: Wie die wahren Probleme der Menschheit durch soziale Innovationen gelöst werden

 

JENS RINNELT

Organizational Transformation bei Reinvention Movie 

 

Thema: Die Reise zu uns selbst -  Wie verändert sich die Arbeitswelt, wenn wir unsere Menschlichkeit in den Mittelpunkt stellen? 

 




Unsere Teilnehmer der vergangenen Session:

Julian Beckers

Managing Director

Weissenberg Potentials

Boris Behringer

Transformation Advisor

Friends4leaders by Kwerdenken GmbH

Mariusz Bocian

Initiator & Co-creator

Reinvention Movie

Claudia Förster

Leiterin Personalentwicklung, Veränderungsmanagement, Interne Kommunikation

DB Netz AG

Bora Ger

Digital Strategist

Ernst & Young GmbH

Uwe Jan Grünberg

Executive Search in Real Estate

Ralf Haase Personalberatung KG

Hande Gulsen

Transformational Coach

Reinvention Movie

Silvia Hernandez

Partner in People Advisory Services & Future of Work Now (FWN) Lead in GSA (Germany, Switzerland & Austria)

Ernst & Young GmbH

Katrin Hoebbel

Leiterin Perspektivcenter

öffentliche Versicherung Braunschweig

Susanne Klever

HR Business Partnerin

Evonik Performance Materials GmbH

Sabine Koppe

selbstständig

Trend & Strategy Consultant

Victoria Lange

Mitarbeiterin Personalentwicklung

Davaso Holding GmbH

Inga Masina

Expert Global Talent Acquisition Projects and Principles

Deutsche Bahn AG

Monika Müthing

Abteilungsleiterin

Hays AG

Annett Schachtschneider

Fachberaterin Unternehmensstrategie

AOK Plus - Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen

Uwe Schneider

Digital Innovation Officer

Linkando AG

Anna Seidenglanz

Inhaberin/Associate Partner

@pplied insight / Lingroup

Eva Schuld

Client Partner

Franklincovey Leadership Institut GmbH

Eva Thurmer

Personalentwicklerin

T-Systems Multimedia Solutions GmbH

Carmen Wanke

Leiterin Handlungsfeld Lernkultur und Befähigung

AOK Plus - Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen

Sylvia Wunderlich

Referentin Personalentwicklung

Davaso Holding GmbH

Ilya Alexander Yacine

Human Potential Developer

Venture Playground





Hinweise

 

Haben Sie noch Fragen? Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung!


Veranstaltungsort