2021

A WORLD BEYOND HR

Die Zukunft der Industrie-Arbeit


Anfang 2021 soll die neue Studie die Chancen und Herausforderungen identifizieren, denen Unternehmen zukünftig gegenüber stehen.

Je mehr neue Technologien wie KI, Augmented Reality, Robotik und Automatisierung Einzug in unser berufliches und gesellschaftliches Leben halten, desto mehr verändert sich die Art, wie wir Industriearbeit organisieren und industrielle Güter herstellen. Diese Veränderungen beeinflussen maßgeblich die Tätigkeiten der Beschäftigten im industriellen Sektor. Während früher eine Ausbildung den weiteren Berufsweg absicherte, sehen sich Mitarbeiter in ihrem Berufsleben heute öfter mit veränderten Anforderungen konfrontiert. 

In den letzten Jahren wurde die Industrie mit vielen Veränderungen konfrontiert. Der Grad der Automatisierung ist erheblich gestiegen, sehr zu Gunsten gesunkener Produktionskosten. Als Nebeneffekt sind viele Arbeitsplätze gesünder und nachhaltiger geworden. Lieferketten sind durch das zunehmende Auslagern bestimmter Produktionsschritte immer komplexer geworden. Technologien wie künstliche Intelligenz, Roboter oder virtuelle und erweiterte Realität bieten Chancen die Produktivitätsgewinne und Effizienzsteigerungen der letzten Jahre noch weiter auszubauen. 

Offenheit für digitale Mittel und Technologien und ein Geschäftsmodell fernab von Stückzahlorientierung sind dafür notwendig. Die fortschreitende Beschleunigung der Datengenerierung bietet dabei Chancen für die Industrie: Produktionsdaten richtig zu nutzen und diese in operative und strategische Entscheidungsprozesse sowie in die Geschäftsmodell-erweiterung einzubinden wird eine der Hauptaufgaben werden. Fertigkeiten im Machine Learning im Produktionskontext sowie Industrial Analytics legen den Grundstein dafür.


In jedem unserer ThinkTanks entsteht im Verlauf von 12 Monaten eine Zukunftsstudie. Das sind insgesamt 6 Zukunftsstudien pro Jahr, deren Inhalte unseren Partnerunternehmen vorab zur Verfügung stehen.  Bevor wir die Ergebnisse unserer Forschung veröffentlichen, bringen wir Unternehmenslenkende im DACH-Raum mit Gleichgesinnten und Expert*innen zusammen. In diesen Strategiesitzungen reflektieren, evaluieren, selektieren und bearbeiten die Teilnehmenden reale Herausforderungen, um mit tragfähigen Lösungsansätzen in ihr Unternehmen zurückzukehren. Impulse für mögliche Ansatzpunkte setzen jeweils internationale Gastredner*innen.


Forschungsleiterin

Jacqueline Zimmermann

Researcher bei 2b AHEAD

In unserer Sitzung wird Jacqueline Zimmermann, Researcherin bei 2b AHEAD, die ersten Ergebnisse ihrer Forschung vorstellen. Weiterhin werden führende Entscheidungsträger*innen und Expert*innen im Bereich Industriearbeit ihr Wissen mit uns teilen.

 

2b AHEAD ThinkTank GmbH

Spinnereistraße 7 I Halle 20 E
D-04179 Leipzig
Tel: +49 341 124 79 610
kontakt@2bahead.com
Web: www.thinktank-universe.com

Follow us