Impressionen der letzten Session "The Future of Financial Services"

Am 16. und 17. Oktober 2019 fand zum vierten Mal die Strategie-Session des „Rethink FINANCIAL SERVICES“ ThinkTanks im Best Western Hotel in Lichtenwalde statt. Die Veranstaltung fand auf Einladung des Vorstandes der dortigen Volksbank in Mittweida, Leonhard Zintl, sowie des CEO des 2b AHEAD ThinkTanks, Jan Berger, statt. Zusammen mit einer kurzen Willkommens-Ansprache von Leonhard Zintl eröffnete Jan Berger als Moderator den ersten von zwei Tagen unserer letzten Financial Services Session im Jahr 2019. Ich freue mich, den Rethink FINANCIAL SERVICES ThinkTank zu kuratieren.

Diese Session war geprägt von einem internationalen und somit sehr diversen Austausch. Mit Experten aus Finnland, Israel, und den USA konnten wir einen Einblick in globale Strömungen im Finanzsektor geben. Unser Dank gilt den Referenten, die ihrer lang erarbeiteten Erfahrungen und ihr Wissen über zukünftige Entwicklungen mit uns teilten. Weiterhin danken wir den Teilnehmern der konstituierenden Sitzung von „Rethink FINANCIAL SERVICES“ und den Kooperationspartnern, die sich mit ihrem Engagement aktiv eingebracht haben. Wir dürfen unseren Dank auch an Herrn Prof. Alexander Knauer richten, der uns zusammen mit Herrn Zintl als Dinner Speaker einen Einblick in die innovative Arbeit der Hochschule Mittweida, zusammen mit den Initiativen der Volksbank Mittweida gegeben hat.

Matti Toivonen sprach über Service-Chatbots, die den Finanzsektor revolutionieren werden. Sein Einblick in praktische Anwendungen von Conversational AI machte bewusst, wie das Bankengeschäft sich insbesondere im Austausch mit Kunden und Kundinnen verändern wird.

Aus Sicht von Tomer Weiss werden Währungen in der Zukunft keine ausschließliche Sache der Nationalbanken mehr sein, denn auch die Privatwirtschaft drängt zunehmend in den Markt der digitalen Währungen. Als prominentes Beispiel führt Tomer Weiss Facebook‘s Libra an. Diesen beiden gegenüber stellte er das „Geld des Volkes“, wie z.B. Bitcoin.

Im Anschluss stellte Lior Zaks aktuelle Projekte und Entwicklungen zum Thema DLT und Digital Central Bank vor. Dabei ging er auf momentane Forschung und tatsächliche Umsetzungen ein.

Da im Zuge dieser Entwicklungen auch ethische Fragen von hoher Relevanz sind, widmete sich Dan Jeffries aktuellen Themen im Bereich AI Ethics. Er fokussierte sich vor allem auf die Fälle, in denen KI scheitert – und gab konkrete Handlungsempfehlungen für Organisationen, diese Probleme anzugehen.

Zum Einstieg in den zweiten Tag fasste Jan Berger, CEO von 2b AHEAD, noch einmal kurz die Themen des Vortages zusammen, wobei die Entwicklungen im Plenum diskutiert wurden.

Im Anschluss ging das Wort an James Hoefnagels, Researcher bei
2b AHEAD, der uns auf einen Exkurs in die aktuellen und zukünftigen Trends der Finanzwelt mitnahm. Als Referent ging er verstärkt auf Themen wie Conversational AI, die Entwicklung großer Plattformen, Distributed Ledger Technology sowie digitale Währungen ein. Weiterhin führte er auf, wie Banken immer mehr aus der Wahrnehmung der Nutzer verschwinden und zunehmend an Sichtbarkeit verlieren.

Unter Leitung von Sven Damm und mir wurde das Wissen der letzten zwei Tage in einem Workshop konkretisiert: ganz im Sinne einer Denkfabrik diskutierten wir über diese Änderungen und arbeiteten an Strategien für die Zukunft, indem wir im Rahmen der Methode des Backcastings eine rückwärtsgerichtete, strategische Roadmap erstellten.

2b AHEAD wird in den kommenden Monaten den Rethink FINANCIAL SERVICES ThinkTank durch Studienprojekte untermauern. Ich freue mich auf die nächsten Strategiesessions im April 2020, bei der wissenschaftliche Forschung und Branchenvordenker gemeinsam die Zukunft gestalten.

Ihre / Eure Carina Stöttner

2b AHEAD ThinkTank GmbH

Spinnereistraße 7 I Halle 20 E
D-04179 Leipzig
Tel: +49 341 124 79 610
kontakt@2bahead.com
Web: www.thinktank-universe.com

Follow us